Karthago – Tunesien

Tunesien, ein Land zwischen Orient und westlicher Welt

Tunesien, das Land, das bereits den Maler Paul Klee inspirierte, ist ein seit langem beliebter Urlaubsort im Norden Afrikas und bietet zahlreiche Attraktionen für seine Besucher. Eines der größten Sehenswürdigkeiten aber ist die Ausgrabungsstätte des historischen Ortes Karthago, welche an der Küste des Mittelmeeres etwa 10 Kilometer von Tunis entfernt im Norden des Landes liegt. Gegründet wurde das einstige Karthago im neunten oder achten Jahrhundert vor Christi. Es lag an der wichtigsten Handelsroute der Phönizier und kontrollierte den Seehandel im Mittelmeer. Karthago hatte eine lange, glorreiche Geschichte mit Wohlstand und Bekanntheitsgrad weit über seine Grenzen hinweg hinter sich, bis es zwischen 149 und 146 v. Chr. Im Dritten Punischen Krieg endgültig zerstört wurde. Allein sechs Ausgrabungsstätten sind heute in Karthago vorzufinden.

Vom Byrsa-Hügel, einem der Ausgangspunkte für eine Besichtigung der Ausgrabungsstätten, hat man nicht nur eine herrliche Aussicht über die Stadt, es befindet sich auch in nächster Nähe eine weitere historische Stätte, nämlich ein römisches Amphitheater, welches einst zu den größten des Römischen Reiches zählte. Ein wesentlich besser erhaltenes Amphitheater, welches 200 n. Chr. errichtet wurde, findet der Besucher in Zentraltunesien in El Djem.

Tunesienurlauber, die das heutige Karthago suchen, finden einen Vorort der Hauptstadt Tunis, wo neben zahlreichen Villen eine mit Dattelpalmen bestückte Küstenstraße vor der Kulisse des Mittelmeeres zu entdecken ist.

Tunesien, der Knotenpunkt zwischen westlicher Welt, Mittelmeer und Orient, bietet seinen Urlaubern neben zahlreichen historischen Orten auch eine Menge Sonne, Strand und Meer. Bekannte Badeorte wie Sousse, Hammamet oder Monastir vereinen arabische mit europäischer Kultur und laden zum Baden und Sonnenbaden ein. Gleich einem Märchen aus TausendundeinerNacht begegnen uns orientalische Märkte. Vielerorts findet man Aufgeschlossenheit, Gastfreundlichkeit und Einheimische, die deutsch sprechen.

Ein weiteres Highlight beim Tunesienurlaub ist sicherlich ein Kameltrekking durch die tunesische Sahara. Hierbei kann man auf dem Rücken der Wüstenschiffe eine atemberaubende Landschaft voller riesiger Sanddünen, das Spiel der Farben im Sonnenlicht, faszinierende Oasen sowie das Leben der Berber in vollen Zügen genießen.